Sprungbretter

Erziehungshürden leichter meistern


Bei aller Vielfalt unserer Beratungsthemen gibt es doch ein paar Evergreens und Dauerbrenner:

  • Grenzen setzen
  • Kinder und Medien
  • Pubertät

Bisher haben wir dazu immer nur geschlossene Elternabende in Kitas und Schulen durchgeführt. Wegen der hohen Nachfrage bieten wir 2018 diese Elternabende nun einrichtungsübergreifend und für jedermann und -frau zugänglich an.

Eingeladen sind Eltern, Großeltern, Fachkräfte, kurzum alle, die sich für das Wohl von Kindern und Jugendlichen einsetzen. 

Die Vorträge sind kostenfrei, Spenden sind willkommen. 

Jeder Abend kann einzeln besucht werden. Nach den Vorträgen bleibt genug Zeit, um persönliche Fragen zu stellen. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr (Einlass ab 19:10 Uhr bis 19:25 Uhr) in den Räumen des Kinderschutzbundes, Wiesenstraße 5 in 63225 Langen. 

Ansprechpartner: Frau Katja Hölscher 

Tel. 06103-98 86 902 oder E-Mail: khoelscher@kinderschutzbund-wko.de 


30.01.2018 / Kinder brauchen Grenzen und Freiräume / Peter Lenz

 Kennen Sie auch die endlosen Diskussionen ums Aufräumen, Zähneputzen und zu Bett gehen? Müssen Sie Selbstverständlichkeiten erst zehnmal wiederholen, bevor sie erledigt werden? Arten Kleinigkeiten in Machtkämpfe aus? Die Veranstaltung zeigt, wie sie Grenzen und Regeln einerseits klar aufstellen, so dass andererseits Freiräume entstehen, die Kinder eigenverantwortlich und selbstbestimmt gestalten können. 


13.03.2018 / Kinder und Medien / Monika Behrens

Kinder wachsen in einer vielfältigen medialen Welt auf, in der Fernsehen, Handy und Computer zur Selbstverständlichkeit geworden sind. Für die Eltern bringt das die Aufgabe mit sich, die Kinder zu einem sinnvollen und angemessenen Umgang mit Medien anzuleiten. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Kinder je nach Alter und Entwicklungsstand Medien anders wahrnehmen als Erwachsene. Der Abend informiert darüber, worauf Eltern im Umgang ihrer Kinder mit Medien achten sollten und welche Medienregeln für Familien sinnvoll sind. 


15.05.2018 / Pubertät / Katja Hölscher

Pubertät ist ein Abschied aus der Kindheit, ein Erwachsenwerden der Kinder und ein Loslassen der Eltern. Wir werden uns mit dem "Zauber" dieses besonderen Anfangs beschäftigen und nach neuen Wegen im Zusammenleben suchen. Der Abend zeigt auf, welche Möglichkeiten es gibt, auch in der Pubertät ein gutes Miteinander zu gestalten.