Präventionsprojekte


Ben sagt Nein! Lena sagt Nein!



Das Projekt „Ben sagt Nein!“ und „Lena sagt Nein!“ des Deutschen Kinderschutzbundes (angeregt durch den DKSB Landesverband Hessen e. V. in Kooperation mit der TK Hessen) stärkt das Selbstvertrauen der Kinder und bestärkt sie darin, gegenüber den Wünschen und Forderungen anderer eigene Grenzen aufzuzeigen und Grenzüberschreitungen abzuwehren. Dies gilt in schwierigen Alltagssituationen, aber auch beim wichtigen Thema Schutz vor sexueller Gewalt. Ziel ist es, den Kindern deutlich zu machen, dass es Ansprechpartner gibt, die ihnen zuhören, sie ernst nehmen in ihrer Wahrnehmung der Gefühle und diese Wahrnehmung stärken.

 

Durch die Betrachtung von Pixibüchern, in denen Situationen aus dem Spielalltag der Kinder aufgezeigt werden, soll grenzverletzendes Verhalten von Menschen aus dem näheren Umfeld gegenüber den Kindern dargestellt werden. Als weiteres wird deutlich, wie wichtig es für die Kinder ist, einen Ansprechpartner zu haben, mit dem sie über die für sie beunruhigende Gefühlslage sprechen können.

 

In den Pixibüchern sind es die vertrauten Erwachsenen aus der Familie, im Projekt werden die Eltern darin gestärkt, diese Rolle ausfüllen zu können. Durch die Einbeziehung der Fachkräfte der Beratungsstellen der Ortsverbände des DKSB werden den Eltern darüber hinaus Möglichkeiten der Unterstützung aufgezeigt, so dass sie sich selbst Rat und Hilfe holen können, wenn sie nicht weiter wissen oder Fragen offen sind.

 

Die Fachberatungsstellen des DKSB sind für die Beratung zu dem Thema sexuelle Gewalt gegen Kinder qualifiziert.