Stellenangebot


Umgangsbegleitung im Betreuten Umgang (Honorarbasis)

Wir suchen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit pädagogischen Vorkenntnissen, die sich im Betreuten Umgang engagieren möchten.

 

Kinder aus Trennungs- und Scheidungsfamilien haben das Recht auf Kontakt zu beiden Elternteilen, aber nicht immer sind Eltern in der Lage, diese Kontakte selbstständig zu regeln.

 

Seit dem Jahr 2000 bieten wir den Begleiteten Umgang für Familien in Trennung und Scheidung an, der es den Kindern ermöglicht, trotz - manchmal massiver - Differenzen der Eltern, den Kontakt zum getrennt lebenden Elternteil aufrecht zu erhalten und zu pflegen. Die Besuchskontakte finden in neutraler Umgebung statt, und zwar in unseren Räumen  in Langen, Dietzenbach und Neu-Isenburg. Bei den Besuchen ist eine Umgangsbegleitung anwesend. Sie unterstützt die Kinder und den Elternteil im Kontakt und hat das Wohl der Kinder im Blick.

 

Wir suchen  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit pädagogischen Vorkenntnissen, die sich dieser Aufgabe stellen und den Beteiligten durch ihre Begleitung der Kontakte neue Wege des Umgangs miteinander ermöglichen wollen. Treffen gibt es unter der Woche wie auch am Wochenende.  

 

Die Fachkräfte des Kinderschutzbunds führen die Umgangsbegleiterinnen und Umgangsbegleiter in ihr Aufgabenfeld ein, stimmen sich kontinuierlich mit ihnen ab und führen Fachgespräche.  Regelmäßiger Austausch in der Gruppe und jährliche Fortbildungen stärken das Team.

 

Weitere Informationen: Denise Bendrien oder Christiane Wade

Telefon 0 61 03/92 05 05 oder unter cwade@kinderschutzbund-wko.de oder dbendrien@kinderschutzbund-wko.de