Fit Füreinander

Fit Füreinander ist ein für die Grundschule entwickeltes Projekt zur Förderung der sozialen und emotionalen Kompetenz bei Kindern. Es beinhaltet unter anderem das Erkennen der eigenen Stärken und Grenzen und die der Mitschüler, die Offenheit füreinander und den respektvolle Umgang miteinander sowie das Finden gemeinsamer Regeln und Lösungen.

 

Verschiedene gesellschaftliche Entwicklungen wie Verhaltens- und Gewaltproblematiken wirken sich auf das Schulleben aus. Der Bedarf einer Förderung der sozialen und emotionalen Kompetenz wird von Lehrern und Eltern gleichermaßen formuliert.

 

Einige Kinder wissen nicht mehr, was angemessenes Verhalten im Konflikt ist, weil ihnen sowohl Modelle für Konfliktlösungen fehlen, als auch emotionale und soziale Defizite in ihrer Entwicklung vorhanden sind. Das kann dazu führen, dass diese Kinder ihre Aggressionen nicht richtig einschätzen können oder Emotionen wie Ärger, Wut, Angst sehr stark ausgeprägt sind und dadurch ein angemessenes Handeln im Konfliktfall erschweren. 

 

Fit Füreinander bietet ein positives Modell zum Erwerb eines respektvollen und achtsamen Miteinanders, in dem der Entwicklungsstand der Kinder im Grundschulalter berücksichtigt wird und der Spaß der Kinder an spielerischen Tätigkeiten genutzt wird, um ihnen lebendige Erfahrungen des sozialen und emotionalen Lernens zu ermöglichen. Die Stärkung sozialer und emotionaler Kompetenz ist unerlässlich, um im Konfliktfall einen Weg zueinander zu finden.


Viele schaffen mehr

Kinderschutzbund - Volksbank Dreieich - SIE!

Viele schaffen mehr!

Unter diesem Motto hat die Volksbank Dreieich ein Crowdfunding-Projekt ins Leben gerufen, das lokale Initiativen unterstützt. Dazu brauchen wir SIE! 

 

Hier die 'Spielregeln' der Volksbank Dreieich:

 

Am Anfang steht die Idee (Quelle https://vobadreieich.viele-schaffen-mehr.de/So-funktionierts/Was-ist-Crowdfunding.html):

Mit einer zündenden Idee melden Sie sich bei dem "Mit Herz für die Region"-Crowdfunding-Portal an und starten ein neues Projekt. Im nächsten Schritt entwerfen Sie Texte und machen Bilder, um Nutzer und Teilnehmer von Ihrem Projekt zu begeistern. Ein eigenes Video kann ebenfalls auf sehr anschauliche Weise Ihr Ziel illustrieren. Sie legen die benötigte Summe und den Zeitraum, in dem gesammelt wird, fest. Zudem überlegen Sie sich Dankeschöns, die an die Unterstützer verschickt oder ausgegeben werden.

Die Veröffentlichung

Jetzt geht Ihr Projekt in die Startphase und wird auf dem "Mit Herz für die Region"-Crowdfunding-Portal veröffentlicht. Ziel ist es nun, genügend Fans zu sammeln, um in die nächste Phase zu gelangen. Sprechen Sie mit Ihren Freunden, Bekannten und Verwandten über das Projekt und machen Sie Werbung in Ihren Netzwerken, um Ihr Projekt voranzutreiben.

Die spannende Phase

Haben sich genügend Fans gefunden, geht Ihr Projekt in die Finanzierungsphase. Jetzt können die Unterstützer die Höhe ihres finanziellen Beitrags festlegen und für den Erfolgsfall ein Dankeschön anfordern. In dieser spannenden Zeit ist ebenfalls wichtig, die Werbetrommel in Ihren Netzwerken zu rühren. Nach der vorher gesetzten Frist wird entschieden, ob das Ziel – die festgelegte Finanzierungssumme – erreicht wurde.

Erfolg oder Geld zurück

Wenn das Projektziel erreicht wurde, erhalten Sie das Geld und können Ihr Projekt realisieren. Die versprochenen Dankeschöns schicken Sie ihren Unterstützern nach der Finanzierungsphase zu. Sollte das Ziel nicht erreicht werden, erhalten die Spender Ihr Geld zurück. Für den reibungslosen Ablauf aller Phasen sorgt die Volksbank Dreieich eG. 

 

Wir haben 5000 € für das Projekt ‚Fit füreinander’ angesetzt, ein realistischer Betrag, wie wir meinen! Realistisch, weil gerade in heutigen Zeiten ein fairer Umgang miteinander wichtiger ist denn je, realistisch, weil wir möglichst viele Kinder erreichen wollen und realistisch, weil wir an das Engagement und die Bereitschaft in der Bevölkerung glauben – auch an IHRE!

Diesen Betrag müssen wir bis 13.12.2017 erreicht haben. Also nicht lange zögern: Weihnachten kommt schneller als man denkt. Und schon 13.12.2017!